2. Rhein-Main Multiversum – 2. Spiel gegen Dämonen

Dämonen! Ich hasse Dämonen! Wie ich bereits berichtete, ist meine Liste gegen Dämonen einfach nur nutzlos. Von 20 Spielern auf einen der beiden Dämonenspieler zu treffen ist nicht wirklich wahrscheinlich, aber da ich auch noch beide gepaart bekam, war schon ein wenig frech.

So ging es dann im zweiten Spiel gegen 39 (!) Bluthunde des späteren Truniersiegers. Und eines vorneweg, ich habe 37 davon besiegt! Allerdings stand dann nichts mehr von meiner Armee und seine war bis auf die Bluthunde noch intakt.

Aber der Reihe nach.

Die Dämonenliste:

IMG_1884

Spiel 2 Aufstellung ist Feindberührung:
Quadmission:

2 “Erobern&Halten”-Marker = HQ Marker
3 normale Marker
Killpoints
ein Relikt

Sekundäre Missionsziele:

+1 Siegpunkt für Tötet den Kriegsherr
+2 Siegpunkte für King of the Hill
+1 Siegpunkt für Durchbruch

Ich gewann weder die Seiten wahl noch den ersten Zug, was es natürlich noch schwieriger machte.

Der Rest ist auch fix erzählt, die Hunde kamen und fraßen…Am Ende verlor ich 04:16.

Mein Gegner war super entspannt und es hat trotz der klaren Überlegenheit meines Gegners mir trotzdem Spass gemacht. Hier noch ein paar Bilder:

IMG_1872Aegis bis vor an die Mittelinie
(eigentlich hätte sie 3 Zoll Abstand benötigt, aber ich glaube das ändert nichts am Ergebnis)

IMG_1873Was man alles hinter einem Felsen verstecken kann!

IMG_1874Lasst die Hunde los!

IMG_1875Der erste 15er Trupp wurde von meinem Kommandotrupp gefressen.
Und der zweite 9er ebenso!

IMG_1876Was man alles so auf einen Felsen bekommt.

IMG_1877Ist nicht mehr viel übrig von meiner Armee…

IMG_1879Aber ein paar Bikes stehen noch.

IMG_1880Gruppenkuscheln auf dem Berg.

IMG_1881Mehr ist es nicht mehr…

IMG_1882Dafür gibt es noch ein paar Dämonen…

IMG_1883Ein einsamer Landspeeder schaffte immerhin den Durchbruch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*